DRUCKEN

KGKK unterstützt 2. Kärntner Demenzmarsch

Am 25. Mai fand der 2. Kärntner Demenzmarsch in Moosburg unter dem Motto „Lauf mit, sei dabei!“ statt. Auch diesmal war die Kärntner Gebietskrankenkasse vertreten, um Betroffene und weitere TeilnehmerInnen der Veranstaltung mit ihren gesundheitsförderlichen Angeboten zu unterstützen.


In den letzten Jahren ist die Zahl der Demenzerkrankungen stark angestiegen. Eine solche Diagnose bedeutet sowohl für die Betroffenen als auch für die Angehörigen gravierende Umstellungen in allen Lebensbereichen. Der Verein Aktion Demenz Moosburg hat es sich zu Ziel gesetzt die Lebensqualität für Menschen die unter dieser Krankheit leiden und deren Angehörigen zu verbessern. Eine Maßnahme um dies zu erreichen ist der Kärntner Demenzmarsch, eine karitative Familienveranstaltung zugunsten von betroffenen Moosburger Familien. Konzipiert wurde diese Veranstaltung als Bewegungstag für die ganze Familie. Die TeilnehmerInnen bewältigten unterschiedlich viele Runden rund um das Schloss Moosburg. Jede absolvierte Runde diente dem guten Zweck. Zusätzlich wurden an zahlreichen Ständen viel Information zum Thema Demenz, aber auch zur Gesundheit geboten. Neben vielen anderen Kooperationspartnern war auch die Kärntner Gebietskrankenkasse wieder mit ihren gesundheitsförderlichen Angeboten aus den Bereichen Ernährung, Bewegung und Zahngesundheit vertreten. Auch ein eigener Stand zur Beantwortung von allgemeinen leistungsrechtlichen Fragen konnte genutzt werden. „Das Krankheitsbild Demenz stellt nicht nur die Erkrankten selbst, sondern auch deren Umfeld vor große Herausforderungen. Daher ist es für die Kärntner Gebietskrankenkasse wichtig, einen Beitrag zur Unterstützung von Familien, die von Demenz betroffen sind, zu leisten“, erklärt KGKK-Direktor Dkfm. Maximilian Miggitsch. 


2._Kaerntner_Demenzmarsch_KGKK.jpg

Foto: KGKK-Direktor Dkfm. Maximilian Miggitsch (2.v.r.) mit GesundheitsexpertInnen
Fotocredit: KGKK

Veröffentlicht am 27.05.2019