DRUCKEN

Jugendgesundheitstag 2018: „Deine Geschichte schreibst du selbst“

Zum dritten Mal bot sich beim Jugendgesundheitstag die Chance, kostenlose Angebote rund um das Thema Gesundheit zu nutzen. Über Selbstbestimmung in einer schnelllebigen Zeit referierte EU-Jugendbotschafter Ali Mahlodji. 

20180222-AliMahlodji-KGKK-Blumenhalle-Sankt-Veit.jpg

Hunderte Jugendliche folgten der Einladung der Service Stelle Schule der Kärntner Gebietskrankenkasse und des Landesschulrates für Kärnten zum 3. Jugendgesundheitstag in die Blumenhalle in St. Veit/ Glan. Die Veranstaltung, die von der Stadt St. Veit/Glan unterstützt wurde, stand diesmal im Zeichen der Selbstwertstärkung. „Du bestimmst, wer du bist – deine Geschichte schreibst du selbst“, lautete der Titel des Referates des EU-Jugendbotschafters, bekannten Influencers und Autors Ali Mahlodji, der als Gastvortragender gewonnen werden konnte. Er möchte Jugendliche inspirieren und aufzeigen, worauf es im Leben, im Business und im schnellen Wandel der Zeit ankommt und warum der Erfolgsfaktor Mensch wichtiger ist denn je. 


Motiviert durch eine Kindheitsidee gründete der ehemalige Flüchtling WHATCHADO, den Europäischen  Marktführer für digitales Storytelling & Recruiting. Mahlodji wurde 2013 zum EU-Jugendbotschafter auf Lebenszeit ernannt. Er berät Unternehmen bei Fragen des Managements im digitalen Zeitalter, unterrichtet an internationalen Universitäten und ist unter anderem auch als Vortragender im schulischen Bereich tätig. 


Den ganzen Vormittag konnten Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II kostenlos ein abwechslungsreiches Programm nutzen. Am Marktplatz der Jugendgesundheit erwarteten sie zahlreiche Informationsstände, an denen Fragen zu unterschiedlichsten Gesundheitsthemen beantwortet wurden. Vertreten waren neben der Kärntner Gebietskrankenkasse und dem Landesschulrat für Kärnten das Landesjugendreferat, die Aidshilfe Kärnten, der ASKÖ Kärnten, die SPORTUNION Kärnten, das Frauengesundheitszentrum, die Kinder- und Jugendanwaltschaft Kärnten, das Mädchenzentrum, saferinternet.at in Kooperation mit 4everyoung, JUNO und die Spielsuchtambulanz de La Tour. „Der Kärntner Gebietskrankenkasse ist die Gesundheit von Jugendlichen ein wichtiges Anliegen“, betont KGKK-Bereichsdirektorin Dr. Helgard Kerschbaumer. „Am Jugendgesundheitstag besteht für sie die Möglichkeit, sich umfassend über Gesundheitsförderung und Prävention sowie Herausforderungen im Zeitalter der Digitalisierung zu informieren“, fügt Kerschbaumer hinzu.


Jugendgesundheitstag

(v. li.): Gabriele Rendl, stv. Leiterin der Abteilung Gesundheit der KGKK, Rudolf Altersberger, Landesschulratspräsident, Dr. Helgard Kerschbaumer, Bereichsdirektorin der Kärntner GKK, Ali Mahlodji, EU-Jugendbotschafter, die beiden Jugendlichen Julia Erlacher und Anja Vodiunik, Ing. Martin Kulmer, St. Veiter Vizebürgermeister, Claudia Stumpfl, Leiterin der Abteilung Gesundheit der KGKK, Maximilian Miggitsch. Direktor der KGKK.

Foto: Thomas Hude