DRUCKEN

Die Kärntner Gebietskrankenkasse auf der AK Fachmesse „FrauenFragen“

„Frauen Fragen“, die Fachmesse der Arbeiterkammer Kärnten für Frauen aller Altersgruppen und in allen Lebenslagen fand am Freitag, dem 25.05.2018 zum fünften Mal statt. Die Arbeiterkammer Kärnten beantwortete gemeinsam mit einem kompetenten Netzwerk von namhaften AusstellungspartnerInnen auf dieser eintägigen Informationsveranstaltung viele „FrauenFragen“ - von der Ausbildung über das Arbeitsrecht bis hin zur Pension.


Die Fachmesse, deren Eintritt kostenlos gewesen ist, bot allen Interessierten verständliche Informationen vor Ort und vermittelte hilfreiche Kontakte bzw. Anlaufstellen. „Die Kärntner Gebietskrankenkasse freut es, neben den zahlreichen kompetenten PartnerInnen, auch heuer wieder mit ihrem umfangreichen Angebot einen Beitrag zur Fachmesse für Frauen zu leisten“, so KGKK-Obmann Georg Steiner, MBA. In diesem Rahmen boten die MitarbeiterInnen der Kärntner Gebietskrankenkasse die kostenlose Erstellung der digitalen Handy-Signatur und eine kurze Einschulung in das MeineSV-Portal, Beratung im Hinblick auf Leistungen im Zusammenhang mit Mutterschaft. „Die Geburt eines Kindes ist ein wunderschönes Ereignis, doch es muss einiges beachtet werden. Die MitarbeiterInnen der Kärntner Gebietskrankenkasse unterstützen werdende bzw. frischgebackene Eltern in dieser freudigen Lebenssituation – ob es um Kinderbetreuungsgeld, Wochengeld, Familienzeitbonus  oder vieles andere mehr geht.“, freut sich KGKK-Direktor Dr. Johann Lintner. Zudem gab es am KGKK-Stand jede Menge Informationen rund um das Thema Ernährung und Bewegung („Gute Idee?“, „DU ROCKST!“), Zahnprophylaxe, Tabakprävention sowie Wissenswertes über das Projekt REVAN („Richtig essen von Anfang an“) für werdende Eltern und Kinder. Im Rahmen des Projektes „Gute Idee?“ konnten Interessierte eine individuelle Bewegungsberatung in Anspruch nehmen und sich nützliche Tipps und Tricks für den Alltag holen.