DRUCKEN

KGKK: Kärntens „gesunde Betriebe“ geehrt

19 Kärntner Unternehmen werden für qualitätsgesicherte Gesundheitsförderung mit dem BGF-Gütesiegel ausgezeichnet.


Seit mittlerweile 18 Jahren unterstützt die Kärntner Gebietskrankenkasse Unternehmen in Kärnten bei der Umsetzung Betrieblicher Gesundheitsförderung (BGF). Nur jene Betriebe, die den hohen Qualitätsstandards des österreichischen Netzwerks für BGF entsprechen, werden mit dem BGF-Gütesiegel geehrt.


Am 26. April 2018 durften wieder 19 Betriebe aus Kärnten aufgrund von Topleistungen im Bereich der Gesundheitsförderung das Gütesiegel in Empfang nehmen. „Gesunde, qualifizierte, motivierte und leistungsstarke Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind das Erfolgskonzept jedes Unternehmens, wenn es darum geht, aktuelle und künftige Herausforderungen zu bewältigen. Betriebliche Gesundheitsförderung als Unternehmensstrategie hat genau das zum Ziel. Daher freut es mich ums so mehr, dass diese gesundheitsorientierte Unternehmenskultur von so vielen Betrieben angestrebt bzw. verfolgt wird“, sagte KGKK-Direktor Dr. Johann Lintner. 


Nach vielen Jahren Betrieblicher Gesundheitsförderung in der Praxis habe sich gezeigt, dass gesunde Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen positive Auswirkungen auf jedes Unternehmen haben, betonte die stellvertretende KGKK-Obfrau Sylvia Gstättner. „Eine erhöhte Produktivität, ein verbessertes Arbeitsklima aber auch eine bessere Kommunikation und Kooperation im Unternehmen sind das Ergebnis“, fügte Gstättner hinzu. 


„Betriebliche Gesundheitsförderung stellt eine Win-Win-Situation für Unternehmen und ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen dar. Eine gesundheitsorientierte Unternehmenskultur führt zu einer höheren Arbeitszufriedenheit und mehr Wohlbefinden am Arbeitsplatz“, ist der stellvertretende KGKK-Obmann Gernot Kleißner überzeugt.


In diesem Jahr wurden im Lakeside Science & Technology Park in Klagenfurt folgende Kärntner Betriebe mit dem begehrten BGF-Gütesiegel ausgezeichnet:

  • Die Steuerberater GmbH Golser, Kenda, Lebersorger
  • Evangelische Pfarrgemeinde A.u.H.B. Klagenfurt-Johanneskirche
  • Flextronics International GmbH Althofen
  • Infineon Technologies Austria AG Villach
  • Kinderhotel Ramsi Natur- Erlebniswelt
  • “Kindernest“ Gem. Kinderbetreuungs Ges.m.b.H
  • Köstenbauer Steuerberatung GmbH
  • LOGMEDIA GmbH
  • Magistrat der Landeshauptstadt Klagenfurt am Wörthersee
  • Mondi Frantschach GmbH
  • Naturel Hotels & Resorts Dorf Schönleitn ****
  • Raiffeisenbank Eberndorf reg. Gen.m.b.H.
  • REGRO Elektrogroßhandel GmbH Klagenfurt
  • Schäcke Elektrogroßhandelsgesellschaft m.b.H. Villach
  • WILD GmbH Völkermarkt
  • OptimaMed Gesundheitsresort Agathenhof
  • OptimaMed Gesundheitsresort Bad St. Leonhard
  • OptimaMed Gesundheitsresort Weissenbach
  • OptimaMed Gesundheitsresort Weißbriach


BT (v. li.) Stv. GKK-Obmann Gernot Kleißner, KGKK-Direktor Dr. Johann Lintner, stv. GKK-Obfrau Sylvia Gstättner, LHStv.in Dr.in Beate Prettner und Dr. Gert Lang, Gesundheitsreferent Fonds Gesundes Österreich. Foto: Thomas Hude
















Bild (v. li.) Stv. GKK-Obmann Gernot Kleißner, KGKK-Direktor Dr. Johann Lintner, stv. GKK-Obfrau Sylvia Gstättner, LHStv.in Dr.in Beate Prettner und Dr. Gert Lang, Gesundheitsreferent Fonds Gesundes Österreich. Foto: Thomas Hude


Galerie