DRUCKEN

Rauchen aufgeben "ohne" Gewichtszunahme!


Ohne Gewichtszunahme Wer mit dem Rauchen aufhören will, sollte bereits vor der Entwöhnung seine Ernährungsweise sehr gut beobachten und wenn nötig, bereits verändern.

Warum steigt das Körpergewicht nach der Nikotinentwöhnung?



Mögliche Gründe:

  • Raucher haben einen erhöhten Grundumsatz, d. h. sie verbrauchen mehr Energie. Während der Nikotinentwöhnung sinkt der Grundumsatz, dadurch wird auch weniger Energie (ca. 200 Kalorien täglich) verbraucht.
  • Eine Zigarette hat oftmals eine oder mehrere kleine Mahlzeiten ersetzt und somit wurde weniger Energie zugeführt. Sie greifen nun vielleicht statt zur Zigarette zum Essen. Der oft wahllose Konsum von den verschiedensten „Kleinigkeiten“ wie Extrawurstsemmel, Knabbergebäck oder Süßem kann zur Gewichtszunahme führen.
  • Nikotin dämpft das Hungergefühl. Sie spüren es nun vermehrt. Darüber hinaus wird der Appetit durch die bessere Wahrnehmung von Geschmack und Geruch angeregt.


Unser Tipp:

  • Sättigende Mahlzeiten (Kartoffel-, Reis-, Nudel-, Getreidespeisen etc.) sind der beste Schutz vor Heißhungerattacken.
  • Obst, Vollkornweckerl, Joghurt als Zwischenmahlzeit, anstatt Topfengolatsche, Schoko, Wurstsemmel etc.
  • Hinterfragen Sie immer wieder, ob Sie „hungrig“ oder „glustrig“ sind.
  • Betreiben Sie regelmäßig Sport. Der Rückgang des Energieverbrauchs kann kompensiert werden.


Tipp: Schon vor der Nikotinentwöhnung damit beginnen.

Möchten Sie mit dem Rauchen aufhören, haben aber Angst zuzunehmen? Wir können Sie während Ihrer Raucherentwöhnung gerne begleiten. Unsere Diätologinnen stehen Ihnen gerne für ausführliche Beratungsgespräche zur Verfügung.