DRUCKEN

'Powerpaket' für die Schuljause


Was brauchen stressgeplagte Schüler um den Schultag erfolgreich zu meistern? Das Power-Paket für die Jause! Ernährungsphysiologisch absolut „trendy“ wäre ein Vollkornbrot mit Käse und Tomatenscheiben. Oft hält sich die Begeisterung dafür in Grenzen. Es ist aber auch nicht damit abgetan, den Kindern ein paar Euro in die Hand zu drücken, damit sie sich etwas „Vernünftiges“ kaufen. Zu verlockend sind viele Leckereien in den Supermärkten. Auch die aus der Werbung bekannten Pausensnacks - extra für Kinder - entpuppen sich als ganz gewöhnliche Süßigkeiten.

 

Etwas Zeit ist nötig, um morgens eine vollwertige Jause zuzubereiten, aber es lohnt sich. Vor allem Frühstücksmuffel sollten eine reichhaltige Vormittagsjause zu sich nehmen, um das versäumte Frühstück nachzuholen. Phantasievolle Namen und lustige Verzierungen erhöhen die Akzeptanz der Kinder für die „gesunde Jause“ (z. B. lustige Brotgesichter, „Powerbrot“). Um Konzentrationsstörungen und Leistungstiefs vorzubeugen, geben Sie ein Getränk in die Schule mit.

 

Hier ein paar „Jausenpower-Tipps“:

  • Wechseln Sie Obst, Brot und Belag öfter ab. Dadurch bleibt die Jause interessant.
  • Weniger ist mehr. Kleinere Portionen sind für Kinder appetitlicher als XXL-Lunchpakete.
  • Achten Sie auf eine fettbewusste Auswahl bei Käse, Wurst und Aufstrichen.
  • Zu besonderen Anlässen (z. B. Geburtstag) darf auch einmal etwas Süßes (z. B. Kuchen oder Vollkornkekse) in die Jausenbox.
  • Geben Sie die Jause in eine Dose. So bleibt sie frisch und unbeschadet.
  • Lassen Sie ihr Kind bei der Zubereitung helfen und bei der Jausenauswahl mitentscheiden!

 

Eine abwechslungsreiche Schuljause, als Teil einer ausgewogenen Ernährung, und regelmäßige Bewegung sind ein „Muss“ für Kids, die geistig und körperlich fit und aktiv bleiben möchten!