DRUCKEN

Meldung zum Beitrag zur Betrieblichen Vorsorge


up

Allgemeine Informationen

Betriebe, denen die Beiträge vorgeschrieben werden, haben die Summe der Beiträge zur Betrieblichen Vorsorge (BV-Beiträge) ihrer Versicherten unaufgefordert dem zuständigen Krankenversicherungsträger zu melden. Betriebe mit Lohnsummenverfahren sind davon nicht betroffen.

up

Fristen

Die Meldung der Beiträge zur Betrieblichen Vorsorge ist innerhalb von sieben Tagen nach dem Ende des Kalendermonates, in dem diese Beiträge fällig wurden, zu erstatten.

up

Zuständige Stelle

Die Meldung zum BV-Beitrag ist an den zuständigen Krankenversicherungsträger zu übermitteln.

up

Verfahrensablauf

Die Meldung gilt nur dann als erstattet, wenn sie mittels ELDA  (Elektronischer Datenaustausch mit den österreichischen Sozialversicherungsträgern) in den vom Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger festgelegten einheitlichen Datensätzen an den Krankenversicherungsträger übermittelt wird.

Meldungen auf anderen Wegen, insbesondere in Papierform mittels E-Mail oder telefonisch, gelten als nicht erstattet.

Ausnahme:
Meldungen durch natürliche Personen im Rahmen von Privathaushalten gelten außerhalb der elektronischer Datenfernübertragung als erstattet, wenn

  1. eine Meldung mittels Datenfernübertragung unzumutbar ist oder
  2. die Meldung nachweisbar durch unverschuldeten Ausfall eines wesentlichen Teiles der Datenfernübertragungseinrichtung technisch ausgeschlossen war.
up

Erforderliche Unterlagen

Es sind keine Unterlagen erforderlich.

up

Kosten

Es fallen keine Gebühren an.

up

Zusätzliche Informationen

Besonderheiten: Jede betragsmäßige Änderung in der Summe der abzuführenden Beiträge zur Betrieblichen Vorsorge ist zu melden. Bleibt der im Vormonat gemeldete Betrag gleich, ist keine Meldung vorzulegen. Fallen keine Beiträge zur Betrieblichen Vorsorge mehr an, ist zwingend eine "Nullmeldung" vorzulegen.

Für geringfügig beschäftigte Personen besteht die Wahlmöglichkeit, die Beiträge zur Betrieblichen Vorsorge monatlich oder einmal jährlich (zuzüglich eines 2,5%igen Zuschlages) zu melden. Bei einer jährlichen Abrechnung ist die Meldung zum BV-Beitrag innerhalb von sieben Tagen nach dem Kalenderjahr, für das die Beiträge zu entrichten sind, zu melden.

up

Rechtsgrundlagen

§ 34 ASVG (Allgemeines Sozialversicherungsgesetz)
§ 41 ASVG (Allgemeines Sozialversicherungsgesetz)

up

Formular

Die notwendigen elektronischen Formulare sind in ELDA bzw. Ihrer Lohnverrechnungssoftware integriert.

linkAusfüllhilfe Meldung zum Beitrag zur Betrieblichen Vorsorge (177.4 KB)