DRUCKEN

Bluthochdruck(Hypertonie)schulung


MMDB54221_26966.JPG Bei ständiger Erhöhung der Blutdruckwerte über 140/90 mm Hg steigt das Risiko für Herz-Kreislaufkrankheiten stark an. In Österreich gibt es ca. 2 Millionen Hypertoniker, wobei die Hälfte der Betroffenen nichts von der eigenen Krankheit weiß. Da spezifische Symptome fehlen, wird die Diagnose oft erst gestellt, wenn bereits Organschäden auftreten wie beispielsweise Herzinfarkt, Herzschwäche, Nierenversagen, Schlaganfall, Netzhautablösung oder Gefäßverschlüsse in den Extremitäten.

Durch nicht oder ungenügend eingestellten Blutdruck kommt es nämlich zu frühzeitiger und rasch fortschreitender Gefäßverkalkung.

Blutdruckmessung I Die Blutdruckschulung in der GKK soll den Betroffenen den Umgang mit der Erkrankung erleichtern. In 3 Doppelstunden wird nicht nur die exakte Messung des Blutdruckes geübt, es werden auch medikamentöse und nichtmedikamentöse Therapiemöglichkeiten besprochen, ebenso die Haupt- und Nebenwirkungen der blutdrucksenkenden Medikamente der Kursteilnehmer. Nach 3 bis 4 Wochen erfolgt die Nachschulung zur Klärung etwaiger Fragen.


Terminvereinbarungen sind unter der Telefonnummer 050 5855 DW 5000 möglich.