DRUCKEN

Funktion, Form und Vorteile der Selbstverwaltung


Auch in der gesetzlichen Krankenversicherung kommt das Prinzip der Selbstverwaltung zum Tragen. Leistungsempfänger und Beitragszahler (Dienstnehmer und Dienstgeber) werden als sogenannte Versicherungsvertreter tätig.

Sie kennen als Arbeiter, Angestellte oder Wirtschaftstreibende bestens die Bedürfnisse und Probleme der Versicherten und Beitragszahler. Sie haben als Betroffene selbst großes Interesse daran, dass ihre Krankenversicherung leistungsstark bleibt, sparsam verwaltet wird und dass Entscheidungen rasch, unkompliziert und versichertennah getroffen werden. Die Selbstverwaltung erfüllt somit wichtige sozialpolitische Aufgaben durch ihre Mitverantwortung in der Gestaltung der sozialen Sicherheit der Gesellschaft.

Vorteile sind unter anderem

  • eine versichertennahe-, sach- und problemgerechte Verwaltung
  • demokratische Entscheidungen innerhalb der Verwaltungskörper
  • Stärkung des Solidaritätsbewusstseins
  • starke Interessenvertretung der Versicherten und Beitragszahler im Gesundheitsbereich
  • Entlastung der Staatsverwaltung und Dezentralisierung