DRUCKEN

Fristen- und Terminkalender


Der Fristen- und Terminkalender für Krankenkassen listet bei Eingabe eines Datums für die Krankenversicherung relevante Daten auf. In erster Linie ist der Fristenkalender für die Feststellung des Eintrittes des Versicherungsfalles der Mutterschaft gedacht. Bei Eingabe des voraussichtlichen Entbindungstermins werden folgende Daten angezeigt:

  • Die 8. Woche vor dem voraussichtlichen Entbindungstermin (Eintritt des Versicherungsfalles der Mutterschaft)

  • Die 32. Woche vor dem Eintritt des Versicherungsfalles der Mutterschaft, um einen Schutzfristanspruch feststellen zu können

  • Die 8. Woche nach dem voraussichtlichen Entbindungstermin (Ende des Versicherungsfalles der Mutterschaft, bei normaler Entbindung)

  • Die 12. Woche nach der voraussichtlichen Entbindung (Ende des Versicherungsfalles, bei Kaiserschnittentbindung, Früh- bzw. Mehrlingsgeburten)

  • Die 16. Woche nach dem voraussichtlichen Entbindungstermin (Höchstmögliche Bezugsdauer von Wochengeld, nach der Entbindung)

Es werden aber bei Eingabe eines Datums weitere Daten angezeigt, ausgehend vom eingegebenen Datum wird:

  • der 43. Tag (Erhöhung des Krankengeldes von 50% auf 60%)

  • die 3. Woche (Schutzfristanspruch)

  • die 26.Woche (Gesetzlicher Mindestanspruch auf Krankengeld)

  • die 52. Woche (Gesetzliche Höchstdauer des Krankengeldanspruches)

  • die 78. Woche (Satzungsmäßige Verlängerung des Krankengeldanspruches, in Kärnten nicht vorgesehen)

angezeigt.


Der Fristen- und Terminkalender steht Ihnen über den nebenstehenden Link zur Verfügung.