DRUCKEN

FSME - Zeckenschutzimpfung


Spritze Die Kärntner Gebietskrankenkasse leistet einen Zuschuss zur Impfung
(aktive Immunisierung) gegen FSME. Dieser Zuschuss beträgt pro Versicherten (Angehörigen) EUR 3,70.

Dieser Zuschuss kann bei allen Dienststellen - auch im Postwege - unter Vorlage der saldierten Originalrechnung sowie unter Angabe des Namens, der Versicherungsnummer und der Bankverbindung beantragt werden.

Anweisungen im Postwege sind aus Kostengründen nicht möglich.

Für Betriebe, Institutionen usw. besteht die Möglichkeit, FSME - Sammelabrechnungen - unter Anführung des Namens und der Versicherungsnummer der geimpften Personen - einzureichen.
Für diesbezügliche Auskünfte stehen Ihnen unsere MitarbeiterInnen unter der Telefonnummer 050 5855 DW 2340 gerne zur Verfügung.

FSME-Einzelrechnungen sind unter der Angabe des Namens, Versicherungsnummer und der Kontonummer am Schalter der jeweiligen KGKK-Servicestelle einzureichen.

Die Kärntner Gebietskrankenkasse leistete im Jahr 2015 an über 39.100 Versicherte einen Zuschuss zur aktiven Immunisierung.
Dafür wendete die Kärntner GKK rund 145.000,-- Euro (vl.) auf. Dadurch konnten in unserem Bundesland unzählige Erkrankungen verhindert werden.

Im Vorjahr erkrankten in Kärnten nur noch zwei Personen an der Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME). Dies sind aber noch immer zwei Personen zu viel! Daher appellieren wir an Sie: "Lassen Sie sich impfen." Denn nur eine Impfung stellt einen wirksamen Schutz gegen die heimtückische Krankheit dar.

Weiterführende Informationen erhalten Sie auch über den nebenstehenden Link.