DRUCKEN

GESUNDHEITSFÖRDERUNG


Gesundheitsförderung zielt auf einen Prozess, allen Menschen ein höheres Maß an Selbstbestimmung über ihre Gesundheit zu ermöglichen und sie damit zur Stärkung ihrer Gesundheit zu befähigen. In diesem Sinne ist Gesundheit als ein wesentlicher Bestandteil des alltäglichen Lebens zu verstehen.

Die Verantwortung für die Gesundheitsförderung liegt demnach nicht nur bei dem Gesundheitssektor sondern bei allen Politikbereichen und zielt über die Entwicklung gesünderer Lebensweisen hinaus auf die Förderung von umfassendem Wohlbefinden hin.


Primäre Handlungsfelder der KGKK sind:
· Schulen (Kinder, Jugendliche)
· Betriebe (Erwachsene)


linkgutbegleitet - Frühe Hilfen Kärnten
linkGesundheitsnetzwerk kärngesund
linkREVAN: "Richtig essen von Anfang an!"
linkService Stelle Schule
linkBetriebliche Gesundheitsförderung