DRUCKEN

Satzung


Durch das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz ist die Kärntner Gebietskrankenkasse ermächtigt, gewisse im Gesetz genau definierte Bereiche durch die Satzung selbst zu regeln.

Dies sind zum Beispiel

  • organisatorische,
  • beitragsrechtliche oder auch
  • leistungsrechtliche Angelegenheiten.

Die Satzung wird von der Generalversammlung der Kärntner Gebietskrankenkasse beschlossen, vom Bundesminister für Gesundheit genehmigt und muss von der KGKK amtlich verlautbart werden.

linkSatzung 2016 (267.2 KB)


Durch das PDF-Format haben Sie die Möglichkeit, sich oben stehendes Dokument anzusehen und auszudrucken.
Sollte diese Software noch nicht auf Ihrer Festplatte installiert sein, so steht Ihnen nebenstehender Link zum kostenlosen Download zur Verfügung.